Home  |  Texcycle-Award  |  Ausschreibung

Ausschreibung

„Stickstich 019 – TexCycle-Award“

Internationaler Wettbewerb zur Nutzung und Verwertung textiler Produktionsabfälle


Ausgelobt von den Partnern und Initiatoren:

  • SACHSEN!TEXTIL e.V.
  • Branchenverband Plauener Spitze und Stickereien e.V.


Aufgabenstellung

Textilien sind wertvolle Materialien

Während bei Alttextilien bereits ein sehr hoher Anteil in dem Kreislaufsystem verbleibt, ist die Quote bei der Verwertung textiler Produktionsabfälle noch vergleichsweise niedrig. Das soll sich ändern. Um neue und wegweisende Lösungen für eine sinnvolle Nutzung und Verwertung dieser Art von Materialien zu finden bzw. zu entwickeln, schreiben der SACHSEN!TEXTIL e. V. und Branchenverband Plauener Spitze und Stickereien e. V. einen internationalen Ideenwettbewerb aus – den dotierten Stickstich 019 – TexCycle-Award.

»Use it! Don´t burn it!«

Bei der Herstellung von Textilien werden zahlreiche und unterschiedlichste Materialien verwendet. Diese Material- und Verarbeitungsvielfalt erlaubt besonders in der industriellen Verarbeitung eine Fülle neuer Verbindungen und Anwendungen. Zugleich erhöht die damit verbundene Materialvielfalt die Anforderungen an eine Wiederverwendung der Produktionsabfälle jenseits der thermischen Verwertung bzw. Entsorgung.

Gefragt sind Ideen und Konzepte für neue Produkte, Anwendungen oder Nutzungen, die dabei helfen, die Recyclingquote für Textilabfälle deutlich zu erhöhen.

Gesucht werden innovative und wirtschaftliche Methoden der Aufbereitung und/oder der effizienten Weiternutzung textiler Produktionsreste. Neben gestalterisch-künstlerischen Kreationen und technisch-prozessualen Lösungen werden auch Konzepte für die Weiterverwendung der Rohstoffe in bislang nicht beachteten Anwendungsfeldern begrüßt.

Arbeitsmaterialien

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs stehen verschiedene textile Produktionsabfälle der Unternehmen zur Verfügung, aus denen sie das für ihre Zwecke geeignete Material wählen können. Dies können sein: Faserabfälle, Fadenreste als Strang bzw. auf Spulen, Randbeschnitte/Schnittreste sowie textile Flächen unterschiedlichster Größen und Materialmixe sowie Spulenhülsen aus Plaste und Pappe. In der handwerklichen, technischen oder konzeptuellen Um- und Weiterverarbeitung der Materialien sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vollkommen frei.

Weitere Informationen zum Themenfeld „Recycling von textilen Produktionsabfällen“ sowie eine Übersicht der für die Ausschreibung nutzbaren Arbeitsmaterialien stehen unter www.tex-cycle.de bereit.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Zur Teilnahme am Wettbewerb sind Produktentwickler*innen, Erfinder*innen, Gestalter*innen, Designer*innen, Studierende und/oder Ingenieure aus dem In- und Ausland eingeladen. Eine interdisziplinäre Herangehensweise ist erwünscht.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Bewerbungen, die von Mitgliedern der Jury oder von Angestellten der Veranstalter bzw. deren Unternehmen oder ihren Erfüllungsgehilfen stammen.

Bewertungskriterien

  1. Kreativität der Gestaltung und/oder Wirtschaftlichkeit (z. B. Steigerung Recyclingquote)
  2. Innovativer Gehalt oder Technische Umsetzbarkeit
  3. Beachtung des Themas

Jury

  • Die Mitglieder der Jury werden demnächst auf der Webseite vorgestellt.
  • Das Verfahren ist anonymisiert.
  • Die Entscheidung der Jury ist nicht anfechtbar.

Preisgeld

1. Preis: 1.500 Euro
2. Preis: 1.000 Euro
3. Preis: 750 Euro

Publikumspreis: 750 Euro

Preise müssen nicht vergeben und können geteilt werden.


Preisverleihung

Die Verleihung des „Stickstich 019 – TexCycle-Award“ findet anlässlich des 60. Plauener Spitzenfestes vom 21. bis 23. Juni 2019 in Plauen / Vogtland statt.


Termine

  • Interessenbekundung: Verbindliche Anmeldung zur Teilnahme bis 31. Dezember 2018
    Das Anmeldeformular steht unter tex-cycle.de/anmeldung bereit.
  • Auswahl sowie Zusendung oder Abholung Arbeitsmaterialien: bis 14. Januar 2019
  • Einsendeschluss der Bewerbungen: 28. Februar 2019 (12 Uhr)
  • Präsentation aller Einreichungen vor Fachpublikum: 12./13. März 2019
  • Jurysitzung: 12./13. März 2019
  • Preisverleihung: 21.-23. Juni 2019

Kosten

Die Teilnahme am „Stickstich 019 – TexCycle-Award“ ist kostenfrei.


Kontakt

SACHSEN!TEXTIL e.V., Annaberger Straße 240, 09125 Chemnitz

Ansprechpartner:

SACHSEN!TEXTIL e.V.
Frau Dr. Müller
Tel    0049 / 3741 / 279984
Fax   0049 / 371 / 5347-300
Mail  mueller(at)sachsen-textil.de
www.inntex.de

 

Ansprechpartner:

Branchenverband
Plauener Spitze und Stickereien e.V.

Frau Kati Reuter
Tel    0049 / 37442 15186
Fax   0049 / 3741 222553
Mail  branchenverband(at)plauenerspitze.info
www.plauenerspitze.info

Ansprechpartner

SACHSEN!TEXTIL e.V.
Annaberger Straße 240
09125 Chemnitz

Dr. Sigrid Müller
Projektkoordinatorin

Telefon   +49 371 53 47 168
E-Mail    mueller(at)sachsen-textil.de